Le Creuset | Gusseisen | Pfannen

Pfannen-Klassiker

Selbstgemacht schmecken sie am besten: Der verführerische Duft herrlich knuspriger Bratkartoffeln weckt die Vorfreude auf ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis. Damit die krosse Spezialität gelingt, ist das passende Kochgeschirr von essenzieller Bedeutung, denn: Pfanne ist nicht gleich Pfanne. Profis haben verschiedene Varianten parat, die unterschiedliche Eigenschaften mitbringen und abgestimmt auf das jeweilige Bratgut eingesetzt werden. Für das Braten mit hohen Temperaturen sind gusseiserne Pfannen von Le Creuset erste Wahl – Bratkartoffeln, Steaks & Co. brutzeln darin ihrer Vollendung entgegen.

Neben komplett aus Gusseisen gefertigten Bratpfannen finden die traditionellen   Le Creuset Pfannen mit Holzgriff immer mehr Anhänger. Der authentische Look geht einher mit einer ganz besonderen Haptik: Der Holzgriff liegt gut in der Hand, bleibt beim Kochen kalt und somit jederzeit anfassbar.

Gusseiserne Pfannen sollten vor dem ersten Gebrauch „eingebrannt“ werden, um beste Bratergebnisse erzielen zu können. Dazu nach der Reinigung soviel Speiseöl in die Pfanne geben, dass der Boden gut bedeckt ist, anschließend erhitzen, abkühlen lassen, abgießen und mit Küchenpapier trocken reiben – fertig! Ab jetzt wird die Pfanne durch längeren Gebrauch immer besser, die sich bildende Patina macht nicht nur den besonderen Reiz des Materials aus, sie sorgt auch für einen natürlichen Antihaft-Effekt und sollte daher keinesfalls entfernt werden.

Aufs scharfe Anbraten von Fleisch und Gemüse sind die Pfannen spezialisiert: Dank der hervorragenden Wärmespeicherfähigkeit und der gleichmäßigen Hitzeverteilung bleiben sie sehr heiß, auch bei geringer Hitzezufuhr. Das sind perfekte Voraussetzungen für Bratkartoffeln, die allseits beliebte Beilage zu Matjes, Forelle, Rostbraten, Spiegelei und Salat. Ob rohe oder gekochte Kartoffeln, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wer gegarte Kartoffeln als Basis bevorzugt, sollte fest kochende Sorten verwenden und diese bereits am Vortag kochen. In dünne Scheiben schneiden, mit Butterschmalz goldbraun anbraten und vorsichtig wenden. Etwa nach der Hälfte der Bratzeit erst Speck, dann Zwiebeln beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Übrigens verleihen Steinpilze, Walnüsse, Kümmel oder Salbei dem herzhaften Lieblingsgericht eine raffinierte Note.

Guten Appetit! Die formschönen, in vielen attraktiven Farben erhältlichen Pfannen von Le Creuset machen auch optisch eine gute Figur, die Bratkartoffeln können heiß dampfend vom Herd direkt auf den Tisch serviert werden.

www.lecreuset.com

 

Pfannen-Klassiker

Downloads / Pressematerial

Bratpfanne kirschrot PR

Bratpfanne kirschrot

Pfannen-Klassiker